Wer hochwertigen und luxuriösen Vodka möchte, der sollte nicht unbedingt in erster Linie auf den Preis achten. Es ist natürlich unbestritten, dass hochwertige Marken auch ihren entsprechenden Preis haben. Hochwertig machen sie aber im Speziellen die Eigenschaften des Getränkes. Eine einfache Checkliste hilft dabei, hochwertigen Vodka von qualitativ weniger guten Exemplaren zu unterscheiden.



• Vodka sollte als Minimum 37 Prozent Alkohol besitzen, im Idealfall sollten es 40 Prozent sein.
• Ein möglichst neutraler Geschmack und erhöhte Reinheit stellen ein wichtiges Kernelement dar.
• Der Anteil von zusätzlichen Aromen, Fuselölen oder fermentierten Stoffen sollte stets gering gehalten werden.
• Vodka kann aus verschiedenen Rohstoffen (Getreide, Kartoffeln) gewonnen werden, diese sollten allerdings stets kohlenhydrathaltig sein.
• Laut einer Rohstoff-Klausel in den EU-Verordnungen müssen alle Vodkas, die nicht aus Getreide oder Kartoffeln gebrannt werden mit dem Zusatz „Hergestellt aus…“ versehen werden.
• Entgegen vieler allgemeiner Meinungen ist Polen das Mutterland des Vodkas. Inzwischen sind allerdings auch Vodkas aus allen Teilen der Welt erhältlich. Oft bringen sie eine gewisse geschmackliche Extra-Note mit sich.
• Die Wahl des Vodkas hat auch etwas mit der Verwendung zu tun. Bei Vodka zum Mixen solltet ihr nicht unbedingt zu den teuersten Varianten greifen. Wer ihn pur genießen möchte, sollte hingegen nicht kleinlich sein.

Im Gegensatz zu vielen anderen Lebensmitteln ist der Preis beim Vodka allerdings dennoch ein Indiz für Qualität. Hier könnt ihr wirklich etwas mehr bezahlen und bekommt dafür auch die entsprechende Qualität serviert.

Mehr Wodka

  • Van Gogh
    Van Gogh Vodka - der edle Vodka aus den Niederlanden

    Bei diesem Vodka aus Holland erkennt man schon an den Flaschen, dass es sich um etwas ganz besonderes handelt. Jede Flasche von Van Gogh Vodka ziert ihr eigenes Gemälde, dass einen visuellen Einblick in die Sinneswelt gibt, die den Genießer erwartet. Denn genau wie der Künstler Vincent Van Gogh, nach…

  • Wodka Lemon
    Vodka Lemon – darauf sollte geachtet werden

    Das Vodka ein allseits beliebtes Getränk zum Mixen ist, dürfte allgemein bekannt sein. Und neben unzähligen anderen populären Varianten ist Vodka Lemon sicher eine, zu der stets immer wieder gern gegriffen wird. Die Mischung aus der markanten Vodka-Note und dem bitteren Lemon-Geschmack ist ein moderner Klassiker. Doch worauf solltet ihr…

  • Mini Vodka Bottles
    Wie viel Prozent Alkohol sollte guter Vodka besitzen?

    Vodka ist nicht immer gleich Vodka. Als Kenner sollte euch bewusst sein, dass es Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Anbietern gibt. Neben dem Design der Flasche, dem Destillierungs- und Reinheitsgrad und Geschmackszusätzen ist auch der Alkoholgehalt des jeweiligen Vodkas entscheidend. Denn nicht jeder Vodka besitzt auch den gleichen prozentualen Anteil an…

  • London Vodka

    Das Wodka nach Städten und Personen benannt wird ist keine Besonderheit. Alleine darüber könnte man einen eigenen Beitrag schreiben. Das aber selbst die britische Hauptstadt über einen Vertreter verfügt, vermag zu verblüffen. Tolle Geschichte Der Ursprung dieser relativ jungen Marke geht auf das Jahr 1910 und Sir George William Buchanan…

  • Svedka Vodka

    Wodka von Svedka in der 0,7l Flasche mit 40 % Vol. Alc.