Wodka-Genießer schätzen das vielfältige Angebot an Marken. Dabei geht es natürlich weniger um das Spirituosen-Regal im Supermarkt, als vielmehr um edle Sorten vom Fachhändler selbst. Doch wo findet ihr die genau die Getränke, die ihr sucht? Wer sich für Premium Wodkas interessiert, der muss auch über den örtlichen Discounter hinaus schauen. Diese Quellen solltet ihr daher einmal anzapfen.

Der Spirituosenhändler



In fast jeder großen Stadt gibt es einen oder mehrere Fachhändler im Bereich alkoholischer Getränke. Es empfiehlt sich durchaus, hier seine Suche zu beginnen. Vor allem bekommt ihr als Bonus auch noch die entsprechende Expertise dazu. Viele diese Leute arbeiten bereits seit Jahren in dem Geschäftsfeld und kennen sich mit den edlen Tropen aus. Sie können euch dann auch bei allen Fragen beraten und euch einiges über die Herkunft des Wodkas erzählen. Besonders für Anfänger ist dies sehr ratsam.

Der Online-Handel

Allerhand digitale Kaufhäuser bieten eine Vielzahl von unterschiedlichen Wodka-Angeboten für jeden Geschmack. Ihr könnt hier aus einem sehr umfassenden Sortiment wählen, welches dem im örtlichen Fachgeschäft deutlich überlegen ist. Mengenrabatte sind keine Seltenheit. Außerdem könnt ihr euch die Getränke direkt und bequem zur eigenen Haustür liefern lassen. Einfacher geht es kaum.

Beim Hersteller direkt

Wer in der Nähe einer Destille der jeweiligen Händler sein sollte, der sollte definitiv mal einen Besuch abstatten, wenn dies möglich ist. Hier könnt ihr vor Ort nicht nur die verschiedenen Sorten einer Marke probieren, sondern beim Werksverkauf auch noch ein paar Flaschen für den Eigengebrauch erwerben. Rabatte sind dabei keine Seltenheit, sodass sich ein Besuch durchaus lohnt.

Ein kleiner Tipp zum Schluss. Alle, die sich für guten und luxuriösen Premium Wodka interessieren können sich auch gern in Vereinen oder Gruppen organisieren. Auf diese Weise findet ihr Gleichgesinnte, könnt euch austauschen und neue Sorten spielend und gemeinsam entdecken.