Die alte Kreuzritterstadt Tallinn, zu deutsch “Reval”, hat mit seiner imposanten Altstadt und lebhaften Geschichte einiges zu bieten. Für den Wodkaliebhaber ist die Stadt vor allem deswegen interessant, weil sie in gewisser Weise einen Knotenpunkt zwischen Osteuropa, Skandinavien und Russland darstellt. Selten liegt es so nahe wie hier, das man guten und besonderen Wodka findet.

Am besten kommt man vom Wasser zum schweren Wasser

Wer sich nach Tallinn begibt, sollte den letzten Stück des Weges (gerade aus Helsinki kommend) mit der Fähre in Angriff nehmen. Dies hat den unschätzbaren Vorteil, dass sich sowohl auf der Fähre als im Hafen von Tallinn unzählige Möglichkeiten bieten Wodka als Duty-Free Artikel zu erwerben. Aber Achtung, gerade am Wochenende können sowohl die Fähren als auch die einschlägigen Etablissements im Hafen mit unzähligen (Wochenend-)Touristen aus Finnland und der ganzen Welt überlaufen sein. Ein Glück, dass auch noch die Stadt selber einiges zu bieten hat. Die Augen offen halten sollte man vor allem nach den Marken Beluga, Russian Standard Gold oder Platinum und den ansonsten oft nur sündteuer zu bekommenden Purity Wodka aus Schweden. Der Geiz lässt einen übrigens nichts versäumen beim sehr billigen und langweiligen Koskenkorva. Von den lokalen Sorten sollte man auch einmal probieren, wobei hier in erster Linie Stön Wodka zu empfehlen ist.

3-DSC05360

In der Stadt geht es weiter

Von den unzähligen Möglichkeiten sich bei einem Spaziergang in der Stadt mit Wodka einzudecken möchte ich noch zwei besonders hervorheben. Zunächst gibt es einen kleinen, etwas versteckten und äußerst chramanten Spirituosenladen am Ausgang der Altstadt in der Vana-Viru 2. Zum anderen sollte man sich unbedingt auch die Zeit nehmen die Wodkaabeteilung im Spirituosenladen gegenüber des großen Supermarktes im Stockmann Kaufhaus in Tallinn zu begutachten. Dort gibt es einiges zu entdecken. Viel Spaß dabei! Aber abschließend sollte selbst der echte Wodkaliebhaber nicht vergessen, noch ein bisschen Platz für einen Vana Tallinn Kräuter übrig zu lassen.

4-DSC05392

 

Mehr Wodka

  • Hier kauft man Wodka - Berlin

    Berlin, du bist so wunderbar! Wodka findet man am in der Stadt an der Spree zu Hauf. Wahrscheinlich sogar mehr als in jeder anderen Stadt Deutschlands. Kein Wunder, handelt es sich doch bei der deutschen Bundeshauptstadt um einen der heißesten Partyspots der Welt und um ein Drehkreuz zwischen Ost und…

  • Hier kauft man Wodka - Miami

    Miami, Florida - das sind 28 Grad, jeden Tag, im Februar. Wer im Frühjahr reisen kann, hat Glück gehabt. Wer später geht hat entweder mehr Wärme, oder es wird stürmisch. Die Stadt ist berühmt für Serien wie CSI: Miami oder Miami Vice. Außerdem gibt es einen großen Flughafen, Hafen für…

  • Hier kauft man Wodka - Malta

    Ganz langsam wird es wieder wärmer. Ein Ort, an dem es schon im März ziemlich warme Temperaturen gibt ist der Inselstaat Malta. Die kleine Insel im Mittelmeer mit etwas weniger als 500.000 Einwohnern hat nicht nur viel Geschichte, sondern kulinarisch auch einiges zu bieten. Dies würde man aufgrund des britischen…

  • Hier kauft man Wodka - Amsterdam

    Amsterdam ist zwar eine Metropole und seit 1983 die Hauptstadt der Niederlande. Den Regierungssitz und den Sitz der Königsfamilie findet man allerdings im ca. 60 km entfernen Den Haag. Wer also den Arbeitsalltag sowie das politische Treiben von sich abgeschüttelt hat kann sich um die wirklich wichtigen Dinge im Leben…

  • Hier kauft man Wodka - Toskana

    Der Mensch kann nicht immer dort hin reisen, wo die große Wodkakultur daheim ist. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass man es sich nicht richten kann. Die Toskana ist einer der schönsten Flecken Europas und immer wieder einen Besuch wert. Und wer zwischen der Kathedrale von Florenz, dem Dom…