Der britische Moloch an der Themse zählt in der Zwischenzeit über 8 Millionen Einwohner und hat offensichtlich in absehbarer Zeit nicht vor, sein Wachstum abzubrechen. Besonders der Osten der Stadt bringt viele interessante, neue Erscheinungen hervor und der Impuls durch die Olympischen Spiele im Jahr 2012 ist immer noch spürbar. Keine Frage, London ist immer eine Reise wert. Auch für den Wodkaliebhaber. Hier zwei Ideen, wo man sich während seines Aufenthaltes nach Wodka umsehen sollte.

Ein Kleinod der feinen Geistlichkeit

1-DSC07562

Gerry’s Wines & Spirits heißt ein Laden im Bar & Künstlerviertel Soho. Neben allerlei alkoholischen Raritäten findet der Kenner auch interessante Wodkasorten. Neben den britischen Vorzeigemarken Chase und Black Cow findet man aber auch allerlei interessante Sachen aus aller Welt. Der Besitzer schwört insbesondere auf Black Leaf aus Frankreich und einen polnischen Wodka namens Konik’s Tail, der an Ort und Stelle gleich in mein Eigentum überführt wurde. Daneben fehlt natürlich auch nit der relativ neue London Vodka, der in Küze einem etwas ausgiebigeren Test unterzogen werden wird. Gerry’s ist definitiv eine Empfehlung. Aber wie der Eigentümer zum Schluß gemeint hat: Enjoy responsibly!

Auch Canary Wharf hat einiges zu bieten

Natürlich gibt es in einer Metropole wie London tausende Möglichkeiten um Wodka zu kaufen. Darunter befinden sich auch sicherlich hunderte Supermärkte. Einen möchte ich dennoch hervorheben. Die Waitrose Filiale am Canada Square in Canary Wharf im Osten Londons bietet eine riesige Auswahl an Wodka, unter anderem etwa auch Snow Queen. Hier wird man schnell fündig.

Wir wünschen Euch also viel Spaß bei Eurer Suche nach dem besten Wodka in London und freuen uns, wenn Ihr uns weitere Wodka Top-Locations im Herzen Großbritanniens nennt!