Wir beim Wodkablog machen uns wirklich sehr viele Gedanken über Wodka. Der Hersteller von Freimut Wodka, Florian Renschin, hilft uns regelmäßig dabei. Zusammen haben wir schon mehrere Diagramme entwickelt um zu erklären, dass die Sache mit dem Wodka nicht so einfach ist. Wodka kann mindestens so viel wie andere Spirituosen, und macht dabei aufgrund seiner Vielfalt und Vielseitigkeit mehr Spaß.

Wodka Kategorisierung in 6 Stufen

Die Fragen, die ihr euch stellen solltet lauten:

  1. Woher kommt der Wodka?
  2. Aus welchen Rohstoffen wurde er gefertigt?
  3. Ist der Wodka geschmacklich neutral oder hat er Charakter?
  4. Stellt der Hersteller den Alkohol selbst her oder kauft er in großen Mengen hergestellten Industriealkohol zu? (–> Preis!)
  5. Wurde der Alkohol nach der Herstellung (Zukauf) weiterverarbeitet?
  6. Wenn ja, wie erfolgte diese Verarbeitung?

Was Wodka aus rechtlicher Sicht zu Wodka macht, haben wir bereits hier dargestellt. Mehr zur Herstellung erfahrt ihr hier.

Wodka Kategorisierung

Um den Wodka einzuteilen, kann man diese Tabelle verwenden:

Urheberrecht für alle Grafiken: Florian Renschin

wodka_kategorisierung-1 wodka_kategorisierung-2 wodka_kategorisierung-3

wodka_kategorisierung-4