Das Jahr 2016 war ein äußerst bewegtes…da darf man zu Weihnachten und Jahreswechsel auch mal gerne einen heben. Da wir hier es besonders auf Wodka abgesehen haben und momentan jede/r um ein Geschenk bemüht ist, stellen wir unsere besten Wodkas zum Verschenken bzw. Konsumieren über die Festtage vor:

Der Non-Plus Ultra Wodka – KABUMM Vodka

Kabumm_1

Darf es ein bisschen mehr sein? Wir hätten da was ganz Besonderes für all jene, die keine Kompromisse eingehen wollen. Kabumm Vodka hat in unserem Test 5 Sterne bekommen, weil einfach alles an ihm besonders ist; die verwendeten Getreidesorten, die Flasche, die Verpackung, der Geschmack und der Preis. In letzter Zeit online für knapp 70 € gesehen und daher vielleicht gerade zu Weihnachten und Silvester eine Sünde wert.

Der Trendsetter – Snow Leopard

snow_leopard1

Wodka kaufen und Gutes tun – das klingt doch nicht schlecht, oder? Wer sich auch zu Weihnachten um die Fauna und Großkatzen sorgt und zudem Wodka mag, der sollte sich mal überlegen in eine Flasche Snow Leopard Vodka zu investieren. Wir vergeben 5 Punkte und sind nach wie vor sehr zufrieden damit.

Der Kernige – Freimut

Freimut_7

Wodka mit Geschmack ist der große Trend. Vorbei die Zeiten der faden Cocktailfüller und Geistzusteurer. Meist etwas zurückhaltend im Auftreten sind diese Wodkas qualitativ ganz vorne mit dabei. Wir bleiben in dieser Kategorie Freimut Wodka auch in diesem Jahr treu. Schließlich ist es Wodka aus Deutschland, so wie er sein soll.

Der Milde – Finlandia Platinum

finlandia_platinum_1

Für manche vielleicht ein bisschen unspektakulär, hat uns dieser Finne im Test erst kürzlich von den Socken gehauen. Es ist ein sehr ausbalancierter und feiner Wodka, ohne dabei langweilig zu werden. Er hat das Stück mehr Rafinesse, dass uns in der Standardmarke fehlt. Daher kann man hier nichts falsch machen.

Der Klassiker – Beluga

Beluga1

Unter den großen und etablierten Marken in der Luxuswelt wollen alle ganz vorne sein. Dabei muss man als Konsument aufpassen, dass das Marketing nicht das tatsächliche Produkt verdrängt. Oft geht es mehr um die Marke und Aufmachung, als um den eigentlichen Inhalt. Wir finden, dass Beluga in dieser Hinsicht eine sehr gute Leistung bringt und daher schlagen wir ihn auch als Geschenk bzw. ersten unter den Luxusmarken vor.

Geht es auch ein wenig einfacher?

Zugegeben, wir haben hier allesamt Vertreter der ersten Liga in Sachen Wodka angeführt. Wer zu den Feiertagen es gerne auch besonders, aber ein bisschen entspannter mag, der sollte hier nachlesen: Lion’s, Tito’s und Firestarter.

Wie dem auch sei, wir wünschen schon jetzt Frohe Weihnachten, schöne Festtage und ein Gutes Neues Jahr 2017! Prost!