Die Bloody Mary ist ein Klassiker unter den Cocktails auf Vodkabasis. Zum ersten Mal wurde sie im Jahre 1921 von dem Franzosen Fernand Petoit in Paris gemixt. Damals war die Mischung noch 1:1. Es ranken sich gleich mehrere Storys um den Namen dieses Cocktails.

Vermutliche Namensherkunft der Bloody Mary

  • Angeblich soll der Drink nach der englischen Königin Maria I. Tudor benannt worden sein. Weil sie damals die Protestanten blutig in England verfolgt hatte, hatte sie den Beinamen Bloody Mary bekommen.
  • Die Enkelin Petoits,Carol Bradley  behauptet jedoch, dass der Name Bloody Mary nichts mit der Königin Maria I. zu tun hatte, sondern dass ein Bargast dem Drink diesen Namen geben hatte, der an einer Kellnerin namens Mary erinnert wurde. Petoit selber bestätigte diese Version.

Übrigens, berühmte Persönlichkeiten, wie z. B. dei Schriftsteller Ernest Hemmingway und F. Scott Fitzgerald, soll Petoit in seiner Bar mit der Bloody Mary beglückt haben.

Besonders zu Halloween eignet sich der Drink besonders gut als Vampir-Accessoire. Die Bloody Mary wird aber auch gerne als Katerfrühstück getrunken. Nach einer langen durchzechten Nacht, dehydriert der Körper und der Kopf fängt morgens nach dem Aufstehen an zu dröhnen. Erprobte Trinker greifen dann auf ihn zurück. Das zusätzliche Salz und die Mineralstoffe braucht der Körper.  Weniger ratsam ist der enthaltene Alkohol. Wer morgens nach dem Aufstehen schon alkoholhaltige Getränke zum “Klarkommen” braucht, hat meiner Meinung nach ein Alkoholproblem und sollte sich fachlichen Rat suchen.

Besser als Katerfrühstück ist die Virgin Mary. Das ist im Prinzip der gleiche Drink ohne Alkohol.

Zutaten für die Bloody Mary

  • 1 Teil Vodka
  • 2 Teile Tomatensaft
  • 1 Teil Zitronensaft
  • 4 Spritzer Worcestershiresauce
  • 2 Spritzer Tabasco
  • Salz und Pfeffer
  • Eiswürfel

Serviervorschlag: Ein Longdrinkglas mit Strohhalm und einer Selleriestange.

Mehr Wodka

  • Blue Lagoon Cocktail
    Blue Lagoon Cocktail Rezept

    Heute stelle ich euch einen weiteren leckeren Cocktail vor, den äußerst populären Blue Lagoon. Nicht zu verwechseln mit der Reggae-Pop-Band Bluelagoon, die mit ihren Songs für Summer Feeling bei uns im Büro sorgt. Das ist schon alles was die Band mit dem Blue Lagoon Cocktail verbindet. Dieser Drink versprüht Summer…

  • Han Solo Eiswürfel
    Jabba's Pleasure Cocktail

    Jabba's Pleasure heißt eigentlich das Wüsten Skiff, das ihr in Star Wars Episode VI sehen konntet. Han Solo und Luke Skywalker sollen dem Würstenmonster (Sarlacc) geopfert werden. Auf ihren Weg dahin begleitet sie der Gangster Boss Jabba mit seinem Gefolge. Fett und gemütlich von sitzt er in seinem Skiff  und…

  • Caipiroska - Wodka Cocktail
    Cocktail: Caipiroska Rezept

    Zu unserer Weihnachtsfeier im Las Tapas in Dresden gab es zum Abschluss einen leckeren Cocktail. Als Vodkafans haben wir uns dieses Mal für den Caipiroska entschieden. Der Cocktail ist im  Prinzip ein Caipirinha mit Vodka, anstatt mit Cahaça .  Zutaten 1 Limette 2 bis 3 Eßlöffel Rohrzucker oder 1 bis 2 cl Rohrzuckersirup Crushed Ice…

  • Berlin Master Cocktail
    Wodka Cocktail: Berlin Master

    Als ich den Cocktail Berlin Master entdeckte, dachte ich: "Ha, den musst du ausprobieren!". Schließlich bin ich derzeitige Wahlberlinerin. Doch wie würde man sich so einen Berlin Master Cocktail normalerweise vorstellen? Wie schmeckt Berlin denn? Ich finde das schwer zu beantworten, weil Berlin so viele unterschiedliche Seiten hat. Nach außen…

  • Cranberry Smash!
    Wodka Cranberry-Birnen Cocktail

    In einen zarten Rotton gekleidet kommt dieser außergewöhnliche Cocktail daher. Denn auch der Geschmack hinter der Fassade ist bemerkenswert: Die Kombination aus Vodka, Ingwer, Birne und Cranberry, verfeinert mit einem Schuss Sekt überzeugt trotz ihrem exotischen Klang. Klingt nach etwas Neuem, und das willst du ausprobieren? Dann ab an den…