Heute möchte ich euch zwei Cocktails vorstellen, die ich letzte Woche in Berlin zusammen mit Marcus getestet habe, den Wodka Gimlet und den Moscow Mule. Diese beiden Mixgetränke gelten als Klassiker unter den Wodka Cocktails.

Letzte Woche waren wir in Berlin auf dem WP-Camp, das am Samstag statt fand. Wir wollten aber noch am Freitag am lockeren Get Together im Al Hamra am Freitag teilnehmen und sind schon eine Tag vorher nach Berlin gefahren. Als wi die Getränkekarte des Al Hmara gesehen haben, war klar, dass der Abend zu in einem Wodka Cocktail Test wird. So weit zur Vorgeschichte, ab jetzt kommen die Rezepte.

Wodka Gimlet Rezept

Wodka Gimlet Cocktail Rezept

Foto: Ein Wodka Gimlet mit Limette und Cocktailkirsche

  • 4 cl Wodka
  • 2 cl Rosé Lime Juice

Zubereitung:

Als erstes wird der Wodka mit den Lime Juice mit Eiswürfeln ein einem Rührglas vermischt. Dann wird der Drink in einen Cocktailglas  überführt. Das Ganze wird dann noch mit einer Limettenscheibe und Cocktailkirsche garniert. Natürlich kann man auch das Mischungsverhältnis zwischen Wodka und Lime Juice variieren. Am besten ihr probiert es selber mal aus.

Moscow Mule Rezept

Moscow Mule Cocktail Rezept

Foto: Der Moscow Mule mit Gurkenscheibe

  • 6 cl Wodka
  • 1 Limette
  • kaltes Ginger Ale
  • Gurkenschale/ Gurkenscheibe

Zubereitung

Für den Moscow Mule braucht ihr ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln. Viertelt die Limette und gebt den gepressten Saft einer viertel Limette in das Glas un dgibt die restlichen Viertel als stücke dazu. Dann gießt ihr den Wodka darüber und füllt mit Ginger Ale auf. Gebt nun eine Gurkenscheibe oder Gurkenschale in das Glas als Garnitur.

Fazit

Moscow Mule Junkie

Foto: Marcus ist eine weitere Verwendung der Gurken aus dem Cocktail eingefallen.

Wie ihr seht, hat der Moscow Mule seine Wirkung bei Marcus nicht verfehlt.  Er wurde nach dem Drink so kreativ, dass er sich spontan dazu entschloss die Gurken aus dem Glas als Gesichtsmaske zu recyclen. Vom Geschmack her hat uns dieser Cocktail allerdings weniger überzeugt, da er den Geschmack der Gurken angenommen hatte. Wer Gurken in Alkohol liebt, wird sicherlich seine Freude an diesen Cocktail haben.

Ich selbe habe mich auf den Wodka Gimlet konzentriert. Der Geschmack dieses Cocktails hat uns beiden besser geschmeckt. Er war relativ süß und der Alkohol war kaum heraus zu schmecken. Die Wirkung war jedoch alles andere als kaum spürbar. Auf dem Heimweg verspürte ich noch den großen Drang eine Portion Pommes zu essen, die auch dann auch noch reverse essen durfte.  Beim zweiten Mal haben sie noch richtig lecker nach Pommes geschmeckt, so viel zum Thema einmal zahlen doppelter Geschmack und quasi null Kalorien. Das war einfach unschlagbar. :-D