Der Kreml ist nicht nur das Herz Moskaus, es ist das zentrale Machtzentrum einer ganzen stolzen Nation. So wie der Kreml gehört Wodka zu Russland. Daher bietet es sich natürlich an eine Marke nach dem historischen Zentrum der Haupstadt zu benennen. Das haben wir allerdings schon öfter gesehen. Wie gut ist also Ogni Kremlya?

ogni_kremlya_1

Kompetent außen

Der Auftritt des “Feuers des Kremls” ist wenig überraschend sehr russisch. Es ist ein Glas aus milchig getrübtem Glas, goldener Schriftzug, schöne Aufdrucke. Typischerweise findet man diesen Wodka in Deutschland in den echten Russenläden, die es besonders im Osten der Republik gibt. Das erfreulich an diesen Wodkas ist insbesondere ihr gutes Preis-Leistungsverhältnis, weshalb man sie gerne einmal etablierten Mainstreammarken vorziehen darf. Diese bieten nicht mehr in qualitativer Hinsicht, nur eine etwas andere Show. Das muss aber nicht sein und man darf gerne einmal was anderes probieren.

Kompetent innen

Ein solider Weizenwodka, recht neutral im Geschmack und nicht zu langweilig. Man kann ihn pur trinken, oder einfach mixen. Alles ist also erlaubt und er ist recht unkompliziert. Wie immer wird das die stören, die mehr Wodka mit Individualität suchen. Aber Ogni Kremlya ist ein reines (schweres) Wasser, dass keine besonderen Ambitionen hat und seine Sache gut macht. Das ist ordentlich und wird mit drei Sternen bewertet.

ogni_kremya_2