Ja, die USA, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Es ist verblüffend wie viel guten Wodka es jenseits des Atlantiks zu entdecken gibt, wie unsere regelmäßigen Exkursionen beweisen. Der heutige Vertreter, Spring 44 Vodka, hat seine Wurzeln in den Rocky Mountains in Colorado und hat uns enorm positiv im Test überrascht.

spring44_1

Klar unscheinbar

Der Auftritt von Spring 44 Vodka ist zunächst etwas unscheinbar und verhalten. Das bedeutet nicht, dass die Flasche langweilig wäre, aber manch ein anderer trägt dicker auf. Die Flasche enthält viele Erklärungen: Craft Wodka, Rocky Moutains, Wasser aus artesischer Quelle, alles klein und fein. Der Preis mit um die 30 Euro auch anständig.

Klar herausragend

Dann die große Überraschung: Was Jeff Lindauer und Russ Wall da auf die Beine gestellt haben ist famos. Der Geschmack ist sehr ausgewogen, rein und einfach hervorragend. Wir waren schwer beeindruckt und können diesen Wodka nur als exzellenten Vertreter seiner Zunft anerkennen. Die Ausgewogenheit erinnert entfernt an Grey Goose, ohne dabei aber so abgeklärt zu wecken. Einfach gut, und richtig sympathisch ist dieser Wodka jeden Cent wert. Man kann ihn natürlich mischen, aber man sollte ihn eigentlich pur trinken. Dieser Wodka passt nicht nur zu einem besonderen Abend, er wird einem auch viele neue Freunde bescheren.

sping44_3