Ja es gibt sie, die Wodkas nach Plan A. Unser heutiger Testkandidat mit polnischen Wurzeln hört auf den Namen Stock Prestige. Er wird von Stock Spirits plc produziert, kommt also aus demselben Stall wie etwa Zoladkowa Gorzka. Hauptsächlich bearbeitet Stock die Märkte in Polen, Tschechien und Italien. Aber auch in deutschen Landen lässt sich Stock Prestige finden.

stock3

Polnische Wurzeln

Wie bereits erwähnt liegen die Wurzeln von Stock Prestige in Polen. Es handelt sich aber nicht um einen typischen polnischen Wodka, was bereits das recht weltmännisch gestaltete Äußere nahelegt. Der seit 2009 produzierte Wodka will nicht die große Tradition wieder aufleben lassen oder besonderen Charakter versprühen, sondern vielmehr ein klares Statement in Richtung Weltoffenheit mit einem Hauch von Premiumanmutung machen.

Internationales Resultat

Wer den Inhalt probiert, der wird sofort feststellen, dass Stock in erster Linie ein sehr neutraler und qualitativ guter Wodka ist. Sein sehr neutraler Charakter empfiehlt in aber in erster Linie für Cocktails. Große geschmackliche Erlebnisse sollte man sich also nicht erwarten. Angesichts des fairen Preises um die 10 Euro sollte man ihn also als Alternative zu Smirnoff oder anderen russischen Wodkas mit sehr neutralem Charakter ansehen. Wer also einen Wodka zum mixen sucht, der darf hier gerne zugreifen und bekommt gute Qualität für gutes Geld.

 

stock2