Kaum eine Marke kann auf so viel Tradition verweisen wie die “aus der Hauptstadt kommende”. Die Wurzeln reichen ins Jahr 1901, die Marke hingegen wurde irgendwann in den 1940ern registriert. Wann genau lässt sich nicht festlegen. Auf jedenfall gab es auf der internationalen Messe in Bern 1956 eine Goldmedaille für den guten Tropfen, welcher bis heute mit seiner Aufmachung keinen Hehl daraus macht, dass es sich um einen alten Genossen handelt. Vertrieben wird “Stoli” heute einerseits von der SPI Gruppe, welche in der Zwischenzeit in Riga in Lettland produzieren lässt. Seit einem Markenstreit nach der Jahrtausenwende gibt es auch eine russische Variante, welche in der Moskauer Brennerei “Kristall” hergestellt wird und nur in der Föderation erhältlich zu sein scheint.

Stolichnaya_8

 

Klassiker – keine Frage

Abgesehen von der Frage, ob Stoli wirklich die meistverkaufte Wodkamarke der Welt ist (anscheinend soll es einen Jahresausstoß von 15 Millionen Kisten geben – da mehrere Vertriebswege für die Marke existieren, lässt sich dies wohl nicht verifizieren; es gibt auch andere, die von sich behaupten, die meistverkaufteste Wodkamarke der Welt zu sein) ist klar, dass die Marke in der Zwischenzeit zum Kern des Wodkauniversums gehört. Egal ob in der Bar oder im Laden, Stoli trifft man immer wieder. Und dies ist meist ein Grund zur Freude.

Geschmacklich traditionell anders

Der Geschmack von Stolichnaya ist auf seine Art und Weise besonders interessant. Der Roggenanteil verleiht dem gestandenen russischen Brotschnaps eine leicht alternative Note. Die qualitativ solide Ausführung kombiniert diesen Umstand mit einem sanften und harmonischen Abgang. Somit wird Stoli zur besten Wahl für all jene, die keine Überraschungen, aber immer das etwas andere suchen. Und das macht ihn auf seine Art sympathisch.

Stolichnaya_9

Mehr Wodka

  • Russian Standard Gold

    Russischer Wodka ist wie die russische Seele. Kraftvoll und leidenschaftlich. Deshalb erfreuen sich russische Spirituosen dieser Art bei Kennern allerhöchster Beliebtheit. Dies gilt insbesondere auch für den Wodka Russian Standard Gold aus dem Hause des für seine edlen Getränke bekannten Wodkaherstellers Russian Standard. Charakteristika und Vorzüge von Russian Standard Gold…

  • Russian Standard - Milde Reife

    Russian Standard? Wodka? Alles klar! Ein wahrer Klassiker stellt sich hier dem Test. Russian Standard gehört so fest in die Wodkawelt wie Absolut, Stolichnaya, Smirnoff, Eristoff, oder Wyborowa. Wer hier die Nase vorne behält bleibt letzlich Frage des persönlichen Geschmacks und eigener Präferenzen. Was macht aber den Standardrussen aus? Klassicher…

  • Tundra - Frischer Klassiker

    Die Tundra ist eine Kältesteppe, welche vor allem in den nördlich(st)en Regionen der Welt zu finden ist. Unweigerlich denkt man an Russland und andere Länder des Wodkagürtels. Dass die Rau- und Reinheit dieser Landschaft inspirierend für Wodkahersteller wirkt, verwundert natürlich nicht. Und so findet man in dem ein oder anderen…

  • Landwirth's Wodka - Weizen Korn

    Ja, es gibt sie. Diese Momente im Leben, in denen man in einen Berliner Späti einläuft um schnell etwas zu trinken zu holen. Und am Wochenende kann es sich dabei schon einmal um etwas alkoholisches handeln, mitunter auch um Wodka. Da der Berliner bzw. die Berlinerin ohnedies chronisch knapp bei…

  • Old Mark - Alter Genosse

    Jaja, der Sozialismus. Es ist immer noch umstritten, ob es sich dabei um eine Utopie oder Dystopie handelt. Wie auch immer man das bewerten mag, man kann jedenfalls trefflich darüber diskutieren. Und wer für einen solchen Gedankenaustausch etwas "geistige" Unterstützung anfordert, dem empfehlen wir den heutigen Testkandidaten. Alte Schule Seit…