In Deutschland gibt es einige russische Spezialitätenläden. Dort gibt es oft interessante und besondere Wodkas zu kaufen, die man so nicht kennt. Oft findet man dort interessantes, manchmal gute Preis- Leistung und sehr selten, aber doch, auch denkwürdiges: In letztere Kategorie fällt Pshenichnaya Wodka.

pshenichnaya_3

Die Sache mit Russland

Es gibt bekanntlich sehr viel Wodka, der in Russland hergestellt wird oder irgendeinen Bezug zu einem der Mutterländer des Wodkas hat. Grundsätzlich ist das eine gute Sache, man muss aber aufpassen. Dabei ist im Falle von diesem Wodka nicht das äußere Auftreten das Problem. Eine gediegene Aufmachung bei einm guten Preis ist oft ein Anzeichen dafür, dass das Hauptaugenmerk auf den Wodka selbst gelegt wurde.

Geschmacklich nicht besonders

Letztlich kommt es auf den Inhalt an. Gerade hier enttäuscht dieser Wodka mit einem recht banalen, eintönigen und im Abgang leicht süßlichen Geschmack. Viele Wodkas, die ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben überzeugen letztlich oft mit einem sehr klaren und neutralen Geschmack. So haben sie zwar keinen Charakter, aber man kann sie wenigstens gut mischen. Klar, Pshenichnaya ist billig, aber das sollte kein Kriterium beim Wodkakauf sein. Guter Wodka darf was kosten und für schlechten Wodka ist das Leben zu kurz.

pshenichnaya_2

 

Mehr Wodka

  • Skyy Wodka 90

    Der Name 90 Proof Vodka resultiert aus der veralteten amerikanischen Maßeinheit "Proof".Dabei reicht die Messskala bis 100 und entspricht damit 50 Volumen Prozenten. Somit enthält der Skyy 90 Proof Vodka 45 Volumen Prozente Alkohol und ist somit maßgeblich an der Namensgebung des Premium Wodkas beteiligt.

  • Cranberry Smash!
    Wodka Cranberry-Birnen Cocktail

    In einen zarten Rotton gekleidet kommt dieser außergewöhnliche Cocktail daher. Denn auch der Geschmack hinter der Fassade ist bemerkenswert: Die Kombination aus Vodka, Ingwer, Birne und Cranberry, verfeinert mit einem Schuss Sekt überzeugt trotz ihrem exotischen Klang. Klingt nach etwas Neuem, und das willst du ausprobieren? Dann ab an den…

  • Feuer&Wasser - Rammstein Wodka

    Die Musikbranche ist auch nicht mehr, was sie einmal war. Nachdem sich mit Aufnahmen kaum noch der Rockstarstatus herstellen bzw. aufrecht erhalten lässt, bedarf es eines ausgefuchsten Marketings, um noch gerade so über die Runden zu kommen. Und so machen manche T-Shirts, andere Wodka. Seit wann genau Rammstein den Vodka…

  • Landwirth's Wodka - Weizen Korn

    Ja, es gibt sie. Diese Momente im Leben, in denen man in einen Berliner Späti einläuft um schnell etwas zu trinken zu holen. Und am Wochenende kann es sich dabei schon einmal um etwas alkoholisches handeln, mitunter auch um Wodka. Da der Berliner bzw. die Berlinerin ohnedies chronisch knapp bei…

  • Flags
    Es muss nicht immer Russland sein – andere wichtige Wodka-Nationen

    Wer an Wodka denkt, der assoziiert damit sehr häufig klirrende Kälte und Russland. Denn im Allgemeinverständnis der meisten Menschen gilt immer noch Russland als Mutterland des Wodka. Allerdings beansprucht auch Polen diese Rolle für sich. Historiker sind sich immer noch uneinig darüber, wer genau den Wodka erfunden hat. Allerdings ist…