Die Niederländer produzieren allgemein mehr Wodka, als man annehmen würde. In diesem Beitrag testen wir ein Produkt der Familiendestillerie Zuidam aus Baarle-Nassau. Auf der Website findet sich zwar nur Whiskey, Genever, Gin und co. aber im Fachhandel ist auch ein Wodka erhältlich.

zuidam_3

Typisch verpackt

Die Flasche verrät gleich: Hier ist viel Charakter und Eigenständigkeit im Spiel. Marketing spielt keine große Rolle. Der Wodka wird dreifach destilliert und soweit wir das feststellen können selber hergestellt. Man findet diesen Wodka nur im Fachhandel in den Niederlanden und eine Flasche kostet so zwischen 15 und 20 Euro. Das ist für das gebotene Produkt angemessen. Zuidam ist laut unserem Verkäufer eine regional sehr angesehene Destillerie und besonders renommiert. Das konnte eine Recherche im Internet nur bestätigt.

Eigener Geschmack

Geschmacklich erinnert dieser Wodka mehr an einen Brand wie etwa einen Schnaps. Es ist ein recht süßer Wodka, der sicherlich seine Liebhaber finden wird. Wer hingegen einen milden Wodka für Cocktails sucht, der wird hier eher nicht fündig. Daher würden wir auch dazu raten den Wodka pur bzw. als Shot zu konsumieren. Hier wird der Wodka die beste Figur machen. Insgesamt ist die Begegnung mit Zuidam Vodka eine sehr individuelle und besondere Angelegenheit, was wir durchaus zu schätzen wissen.

zuidam_2