Wodka aus Österreich

[caption id="attachment_9832" align="alignleft" width="800"]Flag of Austria Foto: Andrey Belenko (Andrey Belenko)[/caption]

Blaue Berge, grüne Seen – das ist Österreich! Nach dem dritten Obstler ist manch einer sich bei den Farben schon nicht mehr sicher, doch hat er noch etwas entscheidendes verpasst: Den Wodka dieses bergigen Landes!

Von Oval bis hinauf zum Edelweiss

Der Weg bis hinauf zum Edelweiss, einem der Wahrzeichen Österreichs, lohnt sich nicht nur für die gute Aussicht. Auch den gleichnamigen Wodkahersteller lohnt es zu entdecken. Charakteristisch für das Design der echten “Edelweiss”-Flasche ist das gestickte blütenförmige Emblem.
Beim Alkoholgehalt geht es jedoch auch noch weiter hinauf: Der österreichische Hersteller Oval benennt seine Wodkasorten nach ihren Prozenten. Und so kann man sich langsam an die 56 % herantasten, indem man mit Oval 24 beginnt, sich durch den mit Vogelbeere versetzten Wodka Oval 42 Rowan Berry steigert und den Genuss gipfeln lässt im Oval 56. Wichtig ist bei einer solchen “Wodka-Bergtour” nur, dass man die Zahlen nicht vertauscht! Denn die Flaschen sehen sich doch alle sehr ähnlich mit ihrer ovalen Frontfläche.

Christiania Vodka – Der Stolz Norwegens

Christiania ist nicht nur ein berühmter Stadteil der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Es gibt auch einen Wodka, der aber eher im norwegischen Umfeld angesiedelt ist. Die Message ist “Ultra Premium” und “the World’s smoothest Vodka”. Das haben wir uns genauer angesehen. Minimalismus Minimalismus sind wir ja vom Design skandinavischer Wodkaflaschen gewohnt. Aber Christiania Vodka hebt alles […]

Exakt Vodka – Auf den Punkt gebracht

“Vienna calling” lautet wohl die passende Erkenntnis zum relativ jungen Exakt Vodka, welcher sich gerade von Wien aus anschickt die Clubs und Supermärkte dieser Welt zu erobern. Der frische Österreicher ist gegenwärtig in zwei Varianten erhältlich. Hier testen wir die Basis, welche aus Getreide gemacht wird. Für Exakt Premium dienen hingegen Kartoffeln als Ausgangsstoff. Gutes […]

Kabumm – Wodka Bombe

Was bitte versteht ein Rapper wie Sido von Wodka? Wir zitieren freimütig aus der PA: “Wodka ist Bombe!“, sagt Sido im Hinblick auf den Geschmack seines neuesten Projektes.” Aha, soso. Das klingt nicht sonderlich fortgeschritten und beeindruckt uns hier beim Wodkablog überhaupt nicht. Der Haken an der Sache hört allerdings auf den Namen Josef Farthofer, sitzt […]