Die Kälte ist immer wieder Inspiration für Wodka. Wie viele hervorragende Wodkas werden etwa im russichen Sibirien hergestellt. Aber auch in Skandinavien ist es im Winter dunkel und kalt. Und sowohl Norwegen, Schweden und Finland sind ja für ihre Destillate bekannt. Unser heutiger Testkandidat macht die Suche nach der Herkunft allerdings etwas schwieriger; Alaska Wodka lässt einen denken, er komme aus dem amerikanischen Bundesstaat in Nordamerika. In Wirklichkeit handelt es sich aber um einen modernen und jungen Wodka aus Bulgarien, was nicht weniger exotisch ist. Wir konnten uns natürlich nicht zurück halten und haben uns das etwas genauer angesehen.

Alaska_2

Klares Äußeres

Außergewöhnlich rein und fünf-fach destilliert. Das liest man auf dem Etikett von Alaska Wodka. Das Logo und die Flasche machen einen guten Eindruck, der niedrige Preis um die 10 Euro auch. Insgesamt macht das also alles einen sehr runden und guten Eindruck.

Klarer Inhalt

Dieser setzt sich beim Inhalt fort. Wenig überraschend handelt es sich um einen ordentlichen Weizenwodka, der am besten für Mixgetränke verwendet werden sollte. Dafür ist er nicht zu schade, drängt sich nicht ungebührend in den Vordergrund und leistet gute Dienste. Wer das besondere Wodkaerlebnis sucht, der wird hier zwar nicht fündig. Aber der Rest darf ohne Bedenken zugreifen.

Alaska_1

Mehr Wodka

  • London Vodka

    Das Wodka nach Städten und Personen benannt wird ist keine Besonderheit. Alleine darüber könnte man einen eigenen Beitrag schreiben. Das aber selbst die britische Hauptstadt über einen Vertreter verfügt, vermag zu verblüffen. Tolle Geschichte Der Ursprung dieser relativ jungen Marke geht auf das Jahr 1910 und Sir George William Buchanan…

  • Ambrosia Vodka - Exot von der Insel Gozo

    Das es Wodka aus Malta gibt, haben wir ja schon mit Erstaunen festgestellt. Den entsprechenden Test konnte man erst kürzlich auf dem wodkablog nachlesen. Heute wird es aber noch ein bisschen spezieller, denn die Ambrosia Destillerie auf der kleinen Insel Gozo stellt in ganz kleinen Menge einen Wodka her, den…

  • Flirt Vodka - Das gesellige Beisammensein

    Wer sind wohl die Weltmeister im Flirten? Diese Frage zu beantworten dürfte wohl nicht ganz so einfach sein. Und wenn wir ehrlich sind, dann ist eine wissenschaftliche Herangehensweise in dieser Hinsicht auch sehr langweilig. Wenn man hingegen Wodka als Ausgangspunkt zur Beantwortung dieser Frage wählt müssen es die Bulgaren sein.…

  • Iceberg Vodka - Kaltes Kanada

    Der nördlichste Staat Amerikas ist Heimat einiger bekannter Wodkamarken. Am berühmtesten dürfte der polarisierende Crystal Head Vodka sein, den wir schon getestet haben. Auf einer Luxemburger Tankstelle ist uns aber jüngst ein anderer Vertreter in die Hände gefallen, den wir heute vorstellen möchten: Iceberg Vodka.Ganz in weiß......so ging er dann…

  • Svedka Vodka

    Wodka von Svedka in der 0,7l Flasche mit 40 % Vol. Alc.