Russian Standard? Wodka? Alles klar! Ein wahrer Klassiker stellt sich hier dem Test. Russian Standard gehört so fest in die Wodkawelt wie Absolut, Stolichnaya, Smirnoff, Eristoff, oder Wyborowa. Wer hier die Nase vorne behält bleibt letzlich Frage des persönlichen Geschmacks und eigener Präferenzen. Was macht aber den Standardrussen aus?

RussianStandard_2

Klassicher Ansatz

Hergestellt wird Russian Standard seit 1998. Die Marke geht auf die Initative von Rustam Tariko zurück, welcher von Sankt Petersburg ausgehend einen qualitativ starken Premiumwodka für eine breite Masse erzeugen wollte. Das bedeutet russischer Weizen, klares Wasser und ein aufwendiger Filtrationsprozess. Der Herstellungs- und vor allem Veredelungsprozess wird auf den Chemiker Dimitrij Mendelejew zurückgeführt, welcher Ende des 19. Jahrhunderts das perfekte Verhältnis zwischen Alkohol und Wasser gefunden haben soll.

Sehr solides Ergebnis

Das Ergebnis in der Flasche macht besonders letzteres nachvollziehbar. Russian Standard hat zwar mehr Charakter als der weiche Smirnoff, ist aber gleichzeitig harmonischer als Absolut oder Eristoff. Es ist kein Wunder, dass die Marke heute zu den Klassikern der Wodkawelt zählt, ist der Wodka doch harmonisch und charaktervoll zugleich. Die hier abgebildete Platinum Edition zeichnet sich zusätzlich durch besondere Reinheit und Milde aus, was einem besonderen Filtratrionsverfahren geschuldet ist. Man findet sie oft zu recht günstigen Bedingungen an Flughäfen und in anderen Duty-Free Shops. Wenn sich die Gelegenheit ergibt sollte man zugreifen.

RussianStandard_3