Wer, so wie ich, noch etwas jüngeren Baudatums ist, der wird mit der Marke Smirnoff in erster Linie Alkopops verbinden. Tatsächlich aber ist Smirnoff eine der kommerziell erfolgreichsten und ältesten Marken, die es im Wodkasektor gibt. Die Wurzeln führen nach Moskau in die 1860er Jahre, als Pyotr Arsenievich Smirnov, welcher später einer der wohlhabensten Russen werden sollte, seinen feinen Brotschnaps zum ersten Mal feilbot.

Smirnoff_2

Bewegte Geschichte

Smirnoff entwickelte sich prächtig, bis 1917 durch die Oktoberrevolution dem kommerziellen Treiben ein jähes Ende gesetzt wurde und der Sohn Pyotrs, Vladimir Smirnov, die Tätigkeiten zunächst von Istanbul und später von Lyiv (damals Polen, heute Ukraine) fortsetzte. So wurde aus dem russischen Smirnov auch das französisch geschriebene und uns im Westen vertraute Smirnoff. Danach nahm die Marke einen Umweg über die USA und ist heute Teil des Weltkonzerns Diageo, welcher seinen Sitz in London hat. Den Status als wahrer Globetrotter erhält der Wodka heute nicht nur, weil er in 130 Ländern vertrieben wird, sondern auch, weil er in Irland, Indien, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten hergestellt wird. Die in Deutschland erhältliche Variante wird in Italien produziert.

Künstler im Hintergrund

Geschmacklich ist Smirnoff sehr dezent und rund. Es ist einer der neutralsten Wodkas, die es gibt. Wahre Wodkaliebhaber werden etwas Charakter vermissen (daher keine 5 Sterne), aber für Cocktails ist er wahrscheinlich angesichts seines moderaten Preises und seiner Sanftheit einer der besten Begleiter, die man sich vorstellen kann. Das Gesamtpaket vereint genau das richtige Maß an Qualität, Preis und geschmacklicher Reife. Nur etwas wirklich besonderes darf man sich nicht erwarten.

Smirnoff_3

Mehr Wodka

  • Bree Vodka Flasche
    Bree Vodka Test

    Der 1. Traubenvodka aus DeutschlandHeute im Test der Bree Vodka aus Deutschland. Es handelt sich hierbei um einen Vodka, der aus Trauben hergestellt wurde von der bekannten Weinkellerei Peter Mertes aus Benrkastel-Kues.  Der Bree Vodka ist der erste deutsche Traubenwodka aus und kann sich gegenüber dem berühmten Thopbson's Vodka aus…

  • Russian Standard - Milde Reife

    Russian Standard? Wodka? Alles klar! Ein wahrer Klassiker stellt sich hier dem Test. Russian Standard gehört so fest in die Wodkawelt wie Absolut, Stolichnaya, Smirnoff, Eristoff, oder Wyborowa. Wer hier die Nase vorne behält bleibt letzlich Frage des persönlichen Geschmacks und eigener Präferenzen. Was macht aber den Standardrussen aus? Klassicher…

  • Tundra - Frischer Klassiker

    Die Tundra ist eine Kältesteppe, welche vor allem in den nördlich(st)en Regionen der Welt zu finden ist. Unweigerlich denkt man an Russland und andere Länder des Wodkagürtels. Dass die Rau- und Reinheit dieser Landschaft inspirierend für Wodkahersteller wirkt, verwundert natürlich nicht. Und so findet man in dem ein oder anderen…

  • Smirnoff Caipiroska

    Der mit Limetten versetzt Premium Wodka von Smirnoff ist dem allseits bekannten und klassischen Cocktail Caipirinha nachempfunden. Smirnoff Caipiroska ist bereits eine fertig gemischte  Spirituose mit einem Alkoholgehalt von  14,9 %. Das Wodka Getränk mit grünen Etikett ist mit dem Alkopop Smirnoff Ice  zu vergleichen. Durch die fertige Mischung wird…

  • Landwirth's Wodka - Weizen Korn

    Ja, es gibt sie. Diese Momente im Leben, in denen man in einen Berliner Späti einläuft um schnell etwas zu trinken zu holen. Und am Wochenende kann es sich dabei schon einmal um etwas alkoholisches handeln, mitunter auch um Wodka. Da der Berliner bzw. die Berlinerin ohnedies chronisch knapp bei…