Aromatisierter Wodka ist so eine Sache. Manche lieben ihn, andere haben ihre Schwierigkeiten damit. In diesem Test haben wir uns Smirnoff Gold vorgeknüpft. Der Goldjunge ist in vielen Ländern zu haben und sehr prominent.

smirnoff_gold2

Glitzer Glitzer

Was das äußerliche betrifft kommt kein Zweifel auf. Hier geht es ganz klar um den goldenen Touch, der in Form von kleinen Blättchen mit goldener Farbe auch Teil des Getränkes selber wird. Das vermittelt eine gewisse Exklusivität, die sich aber nicht unbedingt im vernünftigen Preis um die 15 Euro wiederspeigelt. Der Auftritt passt also.

Sanft und seidig

Geschmacklich ist Smirnoff Gold interessant, da man ihn nicht gekühlt trinken sollte. Es handelt sich um einen Zimt-Wodka Likör der keine übertriebene Süße bietet. Man kann sich also leicht an den Wodka, der eigentlich keiner ist, gewöhnen. Auch für Mixgetränke und Cocktails kann man Smirnoff Gold gut verwenden. Alles in allem ein unkomplizierter Zeitgenosse, der mehr als eigenes Getränk, denn als Wodka verstanden werden sollte.

smirnoff_gold3