Oft ist Wodka Meterware: Er wird für den Geschmack der meisten entworfen, er soll unkompliziert sein, nicht zu teuer und einfach seinen Dienst tun. Oft bedeutet aber nicht immer. Manchmal findet man auch etwas ganz besonderes, wie den 1405 Vodka, den es genau nur 1405mal gibt und der seinen ganz eigenen Weg geht.

1405_1

Aus dem Saarland

Hergestellt wird 1405 von Andreas Vallendar. Dessen Familie stellt bereits seit dem Jahr 1824 hochwertige und prämierte Spirituosen her. 1405 ist eine Vodka-Interpretation aus dem Dreiländereck zwischen Saar und Mosel. Als Grundzutat dient, ganz untypisch für unsere Breiten, Mais. Das Ergebnis wird in einer hochwertigen Flasche hübsch verpackt und der Verschluss erinnert mit seiner Gestaltung und Funktionsweise an ein Siegel. Zu beziehen ist 1405, sofern man noch eine Flasche ergattert, über WineGrooves entweder online oder in der WineFactory in Saarbrücken.

Qualitativ hochwertig und eigen

Das Produkt selber ist besonders. Keine Frage, es ist ein qualitativ sehr guter und besonderer Wodka, der sehr harmonisch im Geschmack ist. Die für Mais typische Süße kommt nur wenig zur Geltung, Charakter ist aber reichlich vorhanden. Um den Wodka für Cocktails zu mischen ist er fast zu schade. Genau so sollte er nicht allein getrunken werden. Denn dafür ist er zu rar und auch ein wenig zu teuer.

1405_3