Als Party(haupt) stadt und Drehscheibe zwischen Ost und West in Europa hat Berlin in Sachen Wodka einiges zu bieten. Aber es wird nicht nur viel importiert. Nein, die Stadt hat auch einiges aus den eigenen Reihen anzubieten. Zunächst muss hier wohl Held Vodka genannt werden, welcher seine Wurzeln auf die wilden 20er, genau das Jahr 1921, zurückführt.

Held1

Ein bisschen Frieden

Da Wodka schon in den 20er Jahren für seine Klarheit und Ehrlichkeit geschätzt wurde, begann die aus Oberschlesien stammende Familie Meisner damit, Held in einem Berliner Hinterhof zu produzieren und zu verkaufen. Der turbulente Verlauf der Geschichte ließ die Rezeptur aber bald wieder in einer Schublade verschwinden, bis sie nach dem zweiten Weltkrieg in Schleswig-Holstein weiterleben sollte. 2005 wurde die Marke allerdings erst wieder neubelebt und schlägt heute die Brücke zwischen der modernen Partymetropole und dem pulsierenden Nachtleben von einst.

Die Kunst des Feuerwassers

Die nahe Verbindung zu Kunst und Musik gehören zu Held. Geschmacklich geprägt wird er durch seinen für unsere Breiten unüblichen Grundstoff, Zuckerrübenmaische. Grundsätzlich lässt sich dieser aber öfters im Wodkauniversum finden. Die typische, leichte Süße bleibt im Falle von Held aber sehr neutral. Allerdings hat der Wodka mehr Charakter als ein Weizen- bzw. ist eher vergleichbar mit einem leichten Roggenwodka. Man kann ihn also sowohl als Shot wie als Cocktail empfehlen. Dabei bleibt er stets bodenständig und solide, was sich auch in den angemessenen Preisen widerspiegelt. Ein sympathischer Kerl also. Nur das ganze Besondere darf man von ihm Geschmack nicht erwarten.

Held3

Mehr Wodka

  • Feuer&Wasser - Rammstein Wodka

    Die Musikbranche ist auch nicht mehr, was sie einmal war. Nachdem sich mit Aufnahmen kaum noch der Rockstarstatus herstellen bzw. aufrecht erhalten lässt, bedarf es eines ausgefuchsten Marketings, um noch gerade so über die Runden zu kommen. Und so machen manche T-Shirts, andere Wodka. Seit wann genau Rammstein den Vodka…

  • Bree Vodka Flasche
    Bree Vodka Test

    Der 1. Traubenvodka aus DeutschlandHeute im Test der Bree Vodka aus Deutschland. Es handelt sich hierbei um einen Vodka, der aus Trauben hergestellt wurde von der bekannten Weinkellerei Peter Mertes aus Benrkastel-Kues.  Der Bree Vodka ist der erste deutsche Traubenwodka aus und kann sich gegenüber dem berühmten Thopbson's Vodka aus…

  • Resident Evil - Wodka Weihwasser

    Bayern und insbesondere München hat in Puncto Wodka einiges zu bieten. Immer wieder kommen neue Destillate aus dem Süden auf den deutschen Markt und halten somit die Wodkaszene auf Trapp. Seit einiger Zeit befindet sich darunter auch ein Wodka dem Hause Weihwasser. Wir haben uns näher angesehen, was es mit…

  • Berlin Master Cocktail
    Wodka Cocktail: Berlin Master

    Als ich den Cocktail Berlin Master entdeckte, dachte ich: "Ha, den musst du ausprobieren!". Schließlich bin ich derzeitige Wahlberlinerin. Doch wie würde man sich so einen Berlin Master Cocktail normalerweise vorstellen? Wie schmeckt Berlin denn? Ich finde das schwer zu beantworten, weil Berlin so viele unterschiedliche Seiten hat. Nach außen…

  • Wodka Gorbatschow Flasche
    Wodka Gorbatschow Test

    Des Wodkas reinste Seele Der Wodka Gorbatschow ist  ein Klassiker unter den deutschen Vodkas. Die Marke wurde erstmals 1921 in Berlin von dem russischen Auswanderer Leontowitsch Gorbatschow gegründet, der nach der Oktoberrevolution 1917 in Russland, aus seiner Heimatstadt St. Petersburg nach Berlin geflohen ist. Die 0,7 Liter Flasche habe ich…