Radix – Auf zur Wurzel

Radix – Auf zur Wurzel

Kraft, Leidenschaft und Emotionen verspricht der nach dem lateinischen Wort für Wurzel benannte Radix Wodka. Es handelt sich um einen Newcomer in Deutschland, der von der Destillerie BryanskSpirtProm, welche sich in der Stadt Brjansk im Westen Russlands nahe der weißrussischen Grenze befindet, hergestellt wird.

radix_2

Minimalistische Verpackung

Zunächst gefällt die hübsche Verpackung des Wodkas. Mattes Glas, wenig Zierde und ein knalliger Schriftzug ergeben einen tollen Ersteindruck. Hierbei handelt es sich klar um einen Lifestylewodka, der sehr gut in jede Bar passt.

Klassischer Inhalt

In der Flasche finden sich keine großen Überraschungen. Es ist ein typischer Russe, also Weizenwodka, allerdings verfeinert mit Zusatzstoffen. Trotz der Verwendung von Ingwer, Ginseng und weiterer Wurzeln (daher wohl der Name ;-) ) gelingt es Radix allerdings nicht, sich in seiner Grundform (die Gold und Platin Edition werden wir auch noch testen) besonders von der Masse abzuheben. Es ist und bleibt ein anständiger Wodka, der sehr hübsch verpackt ist und im Prinzip auch alles richtig macht. Wir empfehlen ihn für Cocktails. Hier macht er eine gute Figur. Als Shot ist er vielleicht einerseits ein bisschen zu wenig harmonisch und andererseits nicht charakterstark genug.

radix_3

Hinweis: Der deutsche Importeur Arcons aus Brühl war so freundlich uns die getestete Flasche zur Degustation zur Verfügung zu stellen! Vielen Dank! Selbstverständlich kann Bear Force auch aus dieser Quelle erworben werden.

Bewertung

Datum:
Name:
Radix
Autoren Bewertung:
3