Smirnoff White ist eine der mannigfaltigen Versionen des beliebten Klassikers. Diese Manifestation hat dabei seit Mitte 2014 den reisenden Wodkaliebhaber im Auge, weshalb er auch in erster Linie in Duty Free Läden zu finden ist. Der Preis zwischen 20 und 30 Euro liegt dabei jenseits dessen, was Freunde der Marke zu bezahlen gewohnt sind. Wir haben uns angesehen, ob sich ein Kauf lohnt.

Smirnoffwhite2

Ein Klassiker ganz anders

Wer öfter den Wodkablog liest, der weiß, dass wir Smirnoff aufgrund seiner neutralen Eigenschaften schätzen und besonders als Zutat für Cocktails besonders empfehlen. Es gibt wenige Wodkas, die so neutral und zuverlässig im Hintergrund ihren Dienst verrichten. Smirnoff White ist anders. Der etwas erhöhte Alkoholgehalt von über 41 % hinterlässt einen stärkeren Eindruck als anhand der reinen Zahl vermutet. Der milde und ausgewogenen Charakter wird dadurch zwar nicht zerstört, aber diese Variante hat mehr Charakter und langt zu. Dies dürften wohl besonders Whiskyliebhaber zu schätzen wissen.

Alles für die Reise

Insgesamt vermittelt Smirnoff White mit seiner hochwertigen Verpackung einen qualitativ sehr guten Eindruck und vermag sich in der Kategorie über dem roten Label als Premiumwodka einzuordnen. Zudem wird der bereits angesprochene höhere Preis auch durch die Tatsache gerechtfertigt, dass der Inhalt nicht nur 0.7 sondern einen ganzen Liter umfasst. Insgesamt kann Smirnoff White daher als sehr guter Vertreter seiner Gattung empfohlen werden. Sowohl qualitativ wie quantitativ kann man hier nichts falsch machen. Lediglich besonderere bzw. charakterstärkere Wodkas wird man noch im Duty Free Regal finden. Aber die haben ihren Preis.

Smirnoffwhite3

Mehr Wodka

  • Smirnoff - der Hintergrundkünstler

    Wer, so wie ich, noch etwas jüngeren Baudatums ist, der wird mit der Marke Smirnoff in erster Linie Alkopops verbinden. Tatsächlich aber ist Smirnoff eine der kommerziell erfolgreichsten und ältesten Marken, die es im Wodkasektor gibt. Die Wurzeln führen nach Moskau in die 1860er Jahre, als Pyotr Arsenievich Smirnov, welcher…

  • Premium Dutch Vodka - Holland über alles

    Wodka aus den Niederlanden ist bei uns zunehmend ein Thema, gibt es doch eine verblüffende Vielzahl zu entdecken und einige Städte zu bereisen. Die Holländer sind allerdings nicht Meister der individuellen Klasse, sondern zeigen eher in ihrer Dichte und Geschlossenheit Charakter. Das trifft besonders auf unseren heutigen Vertreter, Premium Dutch…

  • Wodka Gorbatschow Flasche
    Wodka Gorbatschow Test

    Des Wodkas reinste Seele Der Wodka Gorbatschow ist  ein Klassiker unter den deutschen Vodkas. Die Marke wurde erstmals 1921 in Berlin von dem russischen Auswanderer Leontowitsch Gorbatschow gegründet, der nach der Oktoberrevolution 1917 in Russland, aus seiner Heimatstadt St. Petersburg nach Berlin geflohen ist. Die 0,7 Liter Flasche habe ich…

  • Landwirth's Wodka - Weizen Korn

    Ja, es gibt sie. Diese Momente im Leben, in denen man in einen Berliner Späti einläuft um schnell etwas zu trinken zu holen. Und am Wochenende kann es sich dabei schon einmal um etwas alkoholisches handeln, mitunter auch um Wodka. Da der Berliner bzw. die Berlinerin ohnedies chronisch knapp bei…

  • Smirnoff Caipiroska

    Der mit Limetten versetzt Premium Wodka von Smirnoff ist dem allseits bekannten und klassischen Cocktail Caipirinha nachempfunden. Smirnoff Caipiroska ist bereits eine fertig gemischte  Spirituose mit einem Alkoholgehalt von  14,9 %. Das Wodka Getränk mit grünen Etikett ist mit dem Alkopop Smirnoff Ice  zu vergleichen. Durch die fertige Mischung wird…