Wodka Zaranaoff gehört wohl zu den meist getrunkenen Spirituosen in Deutschland. Seine Qualität ist besser als sein Ruf. Bei meine Recherchen im Netz bin ich immer wieder auf die Skepsis gestoßen, die dieser Vodka bei so manchen auslöst. Da werden Übelkeit und Kopfschmerzen und billig Vodka mit ihm assoziert, aber stimmt das wirklich?

Ist Wodka Zaranoff billiger Fusel?

Fangen wir von hinten an, der Wodka Zaranoff gehört mit zu den biligsten Vodkas, die es auf de deutschen Markt gibt. Ich habe mir heute eine Flasche bei Aldi-Nord für gerade mal 4,99 € gekauft. Diesen Preis können selbst die Ärmeren unter uns bezahlen. Prädikat billig stimmt, aber Fusel? Wikipedia schreibt folgendes zu Fusel:

“Fusel (vom lateinischen fusum für „eingegossen“) ist eine gebräuchliche umgangssprachliche Bezeichnung für minderwertige Weine und nicht fachgerecht destillierte Branntweine oder Spirituosen […] Auch illegal hergestellter Branntwein wird Fusel genannt. Die verwendeten Rohstoffe können minderwertig und die Brennanlagen können primitiv sein, entsprechend fällt die Qualität des Endproduktes aus. Wurde der Spirituose der Vorlauf nicht abgetrennt, kann der Gehalt an Methanol zur Erblindung oder sogar zu tödlichen Vergiftungen führen.”

Wodka Zaranoff distilled three times

Foto: Wodka Zaranoff distilled three times Label (close up)

Da es sich hierbei um ein deutsches Produkt von Rola Spirits handelt und immerhin das goldene DLG Gütesiegel trägt, kann ich davon ausgehen, dass das Prädikat Fusel nicht auf den Zaranoff Wodka zutrifft.

Wodka Zaranoff Rückseite

Foto: Die Wodka Zaranoff Rückseite mit Angaben zum Hersteller und Gütesiegel.

Bekomme ich von Zaranoff Wodka wirklich Kopfschmerzen und Übelkeit?

Wahr ist, dass jedem Alkoholkonsument durch unverantwortungsvollen Alkoholkonsum, übel werden kann. Al sich beim Bund war, habe ich oft mit meinem russischen Stubenkameraden Vodka getrunken und immer etwas fettiges dazu gegessen. Das hat so manche Übelkeit verhindert und die alkoholaufnahme verlangsamt.

Auch die Kopfschmerzen sind relativ einfach zu erklären und können bei wirklich jeder Art der übermäßigen Alkoholgenusses auftreten.

Der Alkohol im Körper bewirkt neben der  berauschenden Wirkung auch, dass unsere Zellen dehydrieren. Salopp ausgedrückt, bekommen wir Aufgrund des Wasser- Mineralienmangels die Kopfschmerzen. Wer also eine Kater am nächsten Morgen vermeiden möchte, sollte immer an seinen Wasser- und Elektrolythaushalt denken.  Die Lösung ist also neben dem Gläschen Vodka auch immer ein Glas Mineralwasser zu trinken, auch Salzstangen und Cola, die quasi auf jeder guten Party vorhanden sein sollten, sind eine gute Hilfe.

Wodka Zaranoff Deckel mit Adler

Foto: Wodka Zaranoff Deckel mit Adler

Mein Fazit

Vodka Zaranoff ist ein sehr preiswerter Vodka aus deutschen Landen und kann bedenkenfrei konsumiert werden, wenn man sich an die oben erwähnten Tipps hält. Wer meint, dass er in de Disko den besten Premium Wodka aufgetischt bekommt, ist ein Narr. Die Betreiber wollen ihren Gewinn auch nur maximieren und setzen überwiegend die günstigen Vodkas aus den Discounter zum mischen ihrer Getränke ein. Achtet einfach mal auf den Barkeeper beim nächsten mal. Jede Wette, dass die meisten einen Discounter Vodka verwenden. Ich habe keine Skrupel diesen Vodka zum Mischen diverser Cocktails einzusetzen.  Mein Long Island Ice Tea wird auch mit dem Zaranoff Wodka schmecken. Das Klischee des typischen Aldi Vodka hat er nicht verdient.

Fakten zum Vodka

Marke:

Wodka Zaranoff

Hersteller:

Rola GmbH & Co. KG Weinbrennerei u. Likörfabrik
Graf-Preysing-Str. 14
D 84056 Rottenburg

Preis:

4,99 €

Vertrieb:

Aldi-Nord