In Russland wird Wodka nicht gemixt. Hier trinkt man den Inhalt der Flasche lieber pur. Dieser Umstand mag dazu führen, dass viele Destillerien mit verschiedenen Geschmacksrichtungen experimentieren um so das Erlebnis etwas vielfältiger und interessanter zu machen. Dies gilt auch für unseren heutigen Testkandidaten, den White Birch Wodka.

WhiteBirch_2

Die Sache mit dem Druchblick

Was das Design der Flasche betrifft, so gibt es auch hier keinen Zweifel, dass es sich um einen echten Russen handelt. Die kunstvolle Verzierung wird am unteren Ende duch die Abbildung eines Dorfes komplettiert, welche man sowohl von der Vorder- wie auch der Rückseite der Flasche sehen kann. Das ist sehr hübsch, wirkt in seiner Gesamtheit aber leicht antiquiert. Destilliert wird White Birch in Omsk, fünffach und mit bestem Weizen als Ausgangsprodukt.

Klar und wärmend

Qualitativ ist der Inhalt klar überdurchschnittlich. Wenn man bedenkt, dass man eine 0.7 Liter Flasche von White Birch um ca. 15 Euro erstehen kann muss man sagen, dass das Geld hier definitiv sehr gut investiert ist. Man sollte diesen Wodka in der Tat eher klar konsumieren. Das lässt die hervorragende Milde und Klarhheit definitiv zu. Wenn man ihn mischen möchte, dann am ehesten als Teil eines Cocktails à la Wodka Soda Lime. Nur nicht zu viel Zucker hinzufügen! Ansonsten wünschen wir Viel Spaß und jede Menge wärmende Momente!

WhiteBirch_1

 

Mehr Wodka

  • Resident Evil - Wodka Weihwasser

    Bayern und insbesondere München hat in Puncto Wodka einiges zu bieten. Immer wieder kommen neue Destillate aus dem Süden auf den deutschen Markt und halten somit die Wodkaszene auf Trapp. Seit einiger Zeit befindet sich darunter auch ein Wodka dem Hause Weihwasser. Wir haben uns näher angesehen, was es mit…

  • Ukrainka Wodka - Nationaler Geist

    Ukrainka bezeichnet sich selber als die nationale Marke des Landes. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Wodkamarken Personen oder Städten gewidmet wird. Meistens ist dies sogar ein gutes Zeichen. Ob dies im Falle von Ukrainka auch so ist und wir einen nationalen Meister entdecken? Keine Gefangenen In unserem Test haben wir…

  • Wodka Gorbatschow Flasche
    Wodka Gorbatschow Test

    Des Wodkas reinste Seele Der Wodka Gorbatschow ist  ein Klassiker unter den deutschen Vodkas. Die Marke wurde erstmals 1921 in Berlin von dem russischen Auswanderer Leontowitsch Gorbatschow gegründet, der nach der Oktoberrevolution 1917 in Russland, aus seiner Heimatstadt St. Petersburg nach Berlin geflohen ist. Die 0,7 Liter Flasche habe ich…

  • Feuer&Wasser - Rammstein Wodka

    Die Musikbranche ist auch nicht mehr, was sie einmal war. Nachdem sich mit Aufnahmen kaum noch der Rockstarstatus herstellen bzw. aufrecht erhalten lässt, bedarf es eines ausgefuchsten Marketings, um noch gerade so über die Runden zu kommen. Und so machen manche T-Shirts, andere Wodka. Seit wann genau Rammstein den Vodka…

  • Landwirth's Wodka - Weizen Korn

    Ja, es gibt sie. Diese Momente im Leben, in denen man in einen Berliner Späti einläuft um schnell etwas zu trinken zu holen. Und am Wochenende kann es sich dabei schon einmal um etwas alkoholisches handeln, mitunter auch um Wodka. Da der Berliner bzw. die Berlinerin ohnedies chronisch knapp bei…