Es gibt auf der Welt eine Vielzahl an verschiedenen Wodka-Sorten. Jede von ihnen hat sich einen ganz eigenen Ruf erarbeitet. Und wenn es um die edelsten Marken von allen geht, dann darf Grey Goose bei einer solchen Aufzählung nicht fehlen. Die französische Marke gehört zu den beliebtesten und erlesensten Sorten auf der Welt und genießt bei vielen Menschen eine überaus große Beliebtheit.

grey_goose_1_5_liter.jpgDas macht Grey Goose so edel


Die Basis für den beliebten Wodka bildet französischer Weizen aus der Region La Beauce. Zusätzlich wird er mit Wasser hergestellt, welches durch den Kalkstein der Champagne natürlich gereinigt wurde. Allein dies deutet schon auf einen luxuriösen Herstellungsprozess hin. Hinzukommt die Tatsache, dass der Wodka fünffach destilliert wird. Auf diese Weise ist er besonders edel und rein. Man kann bei der Marke durchaus von einem Anspruch auf absolute Reinheit sprechen. Erstmals wurde das Getränk 1997 in den USA auf den Markt gebracht. Innerhalb kürzester Zeit hatte sich der besonders feine Geschmack des Getränkes dabei nicht nur bei Kennern herumgesprochen.

Optisch ansprechend, geschmacklich tadellos

Ein guter Premium Wodka muss nicht nur rein schmecken, sondern auch optisch etwas her machen. So besitzen die Grey Goose Flaschen einen Vielfarbdruck. Auf der Innenseite entfaltet sich eine anspruchsvolle Silhouette, sodass die Flasche am Ende fast wie ein kleines Kunstwerk wird. Dementsprechend teuer ist Grey Goose auch. Die Flaschen gibt es ab 50 bis 60 Euro aufwärts. Aber auch edle Designs im dreistelligen Bereich sind keine Seltenheit. Daher sind Flaschen von Grey Goose auch nicht immer im freien Handel erhältlich. Oft genug findet man sie nur in luxuriösen 5-Sterne-Hotels oder in edlen Bars und Clubs. Hier wird er auch häufig als Basis für beliebte Cocktails, wie beispielsweise den Cosmopolitan, benutzt. Solltet ihr also das entsprechende Geld vorrätig haben, dann greift ohne zu zögern zu.

[swconnect action=”product” id=”168″ description=”true”  price=”true” ]