Wodkas mit Zusätzen sind für gewöhnlich nicht so sehr unsere Sache. Die Traditionen sind in den verschiedenen Ländern sind in dieser Hinsicht allerdings sehr unterschiedlich. Besonders in Skandinavien lässt sich in den letzten Jahren eher ein Trend zum Purismus und Minimalismus feststellen, während man in Russland, der Ukraine und auch Belarus immer wieder gerne das Sortiment durch Zugabe von Geschmackstoffen verbreitert. Sinnliche Gaumenfreuden verspricht die Sorte „Bulbasch Birkenblättchen“.

Frischer Auftritt

Ähnlich wie Bulbasch Osoboja ist der Auftritt von diesem Bulbasch Wodka sehr modern und traditionsbewusst zugleich. Das gefällt und macht Lust auf den Test. Mit 18.50 Euro pro Flasche handelt es sich aufgrund der gebotenen Qualität zudem um ein sehr rundes Angebot mit sehr gutem Preis-/ Leistungsverhältnis, das wir gerne empfehlen.

Geschmacklich sehr rund und mild

Die geschmacklich ausgewogene Frühlingskomposition dieses unter Zusatz von Zuckersirup gewonnenen Wodkas basiert auf Lindenblüten im Birkenknopsenaufguss. Ein leichtes, harziges Aroma sorgt für einen samtenen Abgang. „Bulbasch Birkenblättchen“ erfreut sich als Aperitif oder als eigenständiges Getränk zwischen den Mahlzeiten besonderer Beliebtheit. Unserer Ansicht lässt sich dieser Wodka aber auch gut mixen. Es ist ein sehr echter Vertreter östlicher Wodkatraditon, ohne gleichzeitig verstaubt oder unmodern zu wirken. Das finden wir besonders gelungen und verleihen daher vier wohl verdiente Sterne in der Bewertung.

copyright : art2viz

copyright : art2viz

Auszeichnungen

Goldmedaille
Prodexpo 2011 Moskau

Mehr Wodka

  • Bree Vodka Flasche
    Bree Vodka Test

    Der 1. Traubenvodka aus DeutschlandHeute im Test der Bree Vodka aus Deutschland. Es handelt sich hierbei um einen Vodka, der aus Trauben hergestellt wurde von der bekannten Weinkellerei Peter Mertes aus Benrkastel-Kues.  Der Bree Vodka ist der erste deutsche Traubenwodka aus und kann sich gegenüber dem berühmten Thopbson's Vodka aus…

  • Minskaya Kristall - Premium Weißrusse

    Weißrussland, oder Belarus geht in der Wahrnehmung der Westeuropäer immer etwas unter. Dies verwundert gerade in Bezug auf Wodka. Schließlich war die 1893 von den Brüdern Yankel Rakaushchyk und Zelman Rakaushchyk gegründete Destillerie Minsk Kristall die älteste Destillerie der früheren Sowjetunion. Wer auf soviel Geschichte verweisen kann und immer noch auf dem Markt…

  • Partisan - DeutschBelaRusse

    Nicht müde werden wir zu betonen, dass das tollste an Wodka die schier unglaubliche Vielfalt ist. Immer wieder kommen neue Hersteller und Sorten auf den Markt. Den heutigen Testkandidaten haben wir zufällig in einem Berliner Späti in Friedrichshain ausgemacht. Seine deutsche Basis hat Partisan Wodka aber in Erfurt. Myteriöser Zeitgenosse…

  • Partisan 50% - Weißrussisches Weihwasser

    Sehr jung, frech und trendig ist Partisan Vodka. Der gute Stoff wird in Weißrussland hergestellt und schickt sich momentan an das Herz der deutschen Wodkaliebhaber von Erfurt aus zu erobern. Den "normalen" Partisan haben wir schon vor einiger Zeit getestet. Heute möchten wir uns aber dem etwas gehaltvolleren Wässerchen widmen.…

  • Bulbasch Osobaja - Der "Besondere" aus Belarus

    Wodka aus Weißrussland ist bei unseren Tests immer wieder durch das gute Verhältnis zwischen Preis und Leistung aufgefallen. Einerseits weiß man in Belarus offenbar, wie man Wodka herstellt. Andererseits scheint es auch zu Preisen möglich, die das Endprodukt für den Konsumenten besonders interessant machen. Allerdings verfügen viele dieser Marken nicht…