Als P.A. Smirnoff 1886 in Moskau seine erste Spirituosen Erzeugung eröffnete, konnte er noch nicht ahnen, dass Smirnoff einmal die bekannteste Wodka Marke der Welt sein würde. Das bis heute beibehaltene Emblem des kaiserlichen Adlers und der vier Medaillen symbolisierte die einzigartige Stellung der Smirnoffs als Hoflieferanten des Zaren. Um sich einer solchen Auszeichnung würdig zu erweisen, bedurfte es eines besonders erfahrenen Edelbrenners. Nachdem das Unternehmen 1934 verkauft und der Firmensitz nach Amerika verlegt wurde, sind Smirnoff Spirituosen heute Teil eines weltweit operierenden Getränkekonzerns. Im Andenken an den Gründer der Wodka Marke wird der Smirnoff Black Label 1 Liter nach dem Originalrezept hergestellt und ist daher an Reinheit kaum zu übertreffen.

Smirnoff Black Label 1 Liter entsteht durch die traditionelle Copper Pot Still Destillation

Für die Erzeugung des Smirnoff Black Label 1 Liter wird sowohl die traditionelle Copper Pot Still Destillation als auch das von P.A.Smirnoff ins Leben gerufene Verfahren der aktiven Filterung mittels Holzkohle verwendet. Beim Copper Pot Still Verfahren wird eine Auswahl feinster Getreidesorten in einem langen, aufwändigen Verfahren in einer Kupferblase destilliert. Bei jedem derart vorgenommenen Destilliervorgang können nur 3,3 Prozent jener Alkoholmenge gewonnen werden, die ein herkömmlicher Arbeitsschritt für Spirituosen mit sich bringen würde. Durch diesen Prozess und den Umstand einer einzigen Kohlefiltration kommt es bei diesem wodka zu einem einmaligen Geschmackserlebnis, welches vor allem auf dem Erhalt des ursprünglichen Getreidearomas basiert.

Smirnoff – Black Label 1 Liter

Unter den Spirituosen der Marke Smirnoff ist der Smirnoff Black Label 1 Liter ein Wodka, der sich sowohl zum puren Genuss (am besten eiskalt!) als auch zum Mixen oder als Longdrink eignet. Mit einem Alkoholgehalt von 40% hat er die für einen Wodka ideale Stärke. Dieser Umstand wurde bereits 1894 im Rahmen einer Forschungsarbeit erwiesen, die von der russischen Regierung in Auftrag gegeben wurde. Professor Mendelejew, Begründer des Periodensystems der Elemente, stellte damals fest, dass aufgrund der organischen Aufnahme eine Stärke von 40% (Vol.) optimal dazu geeignet ist, den feinsten Wodka hervorzubringen. Dieses Forschungsergebnis wurde anschließend in Russland als national gültiger Herstellungsstandard übernommen.

Aromen und Geschmack

Die Aromen des Smirnoff Black Label 1 Liter beinhalten die gesamte Vielfalt einer russischen Landschaft. Beim Öffnen der Flasche entfaltet sich der Duft von reifen Weizenähren, frischen Sommerblumen und mit Sonne getränkter Erde. Der Geschmack ist rein und unverfälscht, der Abgang weich und angenehm, wie es sich für einen erstklassigen wodka gehört. Mit der prächtig gestalteten Flasche, die ihren köstlichen, klaren Inhalt unter einem silbernen Mantel verbirgt, gehört der Smirnoff Black Label 1 Liter zu jenen Spirituosen, die sich auch erstklassig als Geschenk eignen.