Kräuterbitter und -liköre sind äußerst beliebt in Deutschland und werden gerne als Shots auf Parties konsumiert. Selten hingegen ist dabei Wodka im Spiel. Darauf hat Polen eine Antwort: Zoladkowa Gorzka, ein aromatisierter Wodka mit 38 % Alkoholgehalt.

Zoladkowa2

Lange Tradition

Produziert wird Zoladkowa Gorska, was übersetzt in etwa “Wodka-Magenbitter” bedeutet, von Polmos-Lublin / Stock Polska in Lublin. Der Wodka, der laut Hersteller bereits seit dem Jahre 1950 produziert wird, wird mit einer Vielzahl von Kräutern aromatisiert. Unter anderem zählen Artemisia, Enziane, Pfeffer und Galgant dazu. Frucht- und Kräuterliköre auf Wodkabasis sind in Polen nichts ungewöhnliches, in Deutschland und den deutschsprachigen Ländern hingegen eher selten bis gar nicht anzutreffen. Das Produkt wird im Faß gereift und schließlich verkauft.

Meist pur

Geschmacklich lässt sich Wodka Zoladkowa Gorzka am besten als “Wodka-Jägermeister” bezeichnen. Es ist ein typischer Kräuterbitter, wie man sie liebt oder lieber meidet. Obwohl man auch Cocktails mit Zoladkowa Gorzka mischen kann, wird er in deutschsprachigen Ländern tendenziell eher pur getrunken werden. Allerdings könnte man damit auch neue Heißgetränk Rezepturen à la Glühwein, Jagertee etc. ansetzen. Hier könnten sich einige interessante Überraschungen ergeben. Unter dem Strich ist Zoladkowa Gorzka sowohl geschmacklich als qualitativ eine interessante Alternative zum bekannten für all jene, die gerne einmal eine Kräuterbitter oder -likör trinken.

Zoladkowa3