Dass sie in der Ukraine guten Wodka machen können haben wir hier schon öfters festgestellt. Dass dabei auch meistens das Preis-Leistungsverhältnis stimmt verwundert auch nicht besonders. Heute nehmen wir uns Khortytsa Platinum vor und können schon jetzt verraten: Wer kann darf gerne zuschlagen.

khortysa_2

Außen polarisierend

Der in Oblast in der Ukraine hergestellte Wodka ist äußerlich für den (west-)europäischen Geschmack ein wenig “over the top”. Wie auf den Bildern zu sehen ist kann man sich einen Spaß daraus machen mit dem Etikett und den Lichteffekten herumzuspielen. Der Hersteller verfügt allerdings über einen sehr guten Ruf, ist er doch der größte Hersteller von Wodka in der Ukraine. Als Grundlage für den Alkohol wird ganz typisch Weizenwodka verwendet. Ansonsten ist die Platinumversion dieses Wodkas besonders harmonisch und für den wahren “Connaisseur” vorgesehen. Das gefällt uns.

Innen sehr harmonisch

Als großer Cocktailvodka wird die Platinum Version angepriesen und wir können ohne weiteres feststellen: Zu Recht. Sehr harmonisch und dass zu vernünftigen Preisen zwischen 15 und 20 Euro. Ein Russian Standard Platinum kann das auch nicht viel besser. Wenn man weiß nach was man sucht muss richtig guter Wodka einfach nicht teurer sein. Wer mehr Charakter braucht muss sich woanders umsehen. Der Rest darf hier bedenkenlos zugreifen.

khortysa_1

Besonders empfehlen können wir auch die “Ice” Version. Die Flasche färbt sich unter 5 Grad blau, was einen netten Effekt ergibt.